Freitag, 28. Juli 2017

/home/
Wie kann ich das Risiko minimieren?
Radfahren: Senkt das Brustkrebsrisiko
 
Eine Reihe von Faktoren, die bei der Entstehung von Brustkrebs eine Rolle spielen, lassen sich beeinflussen. Dabei kommt neben dem Lebensstil vor allem der Ernährung und Bewegung ein besonderer Stellenwert zu.
Europäischer Kodex
Perönliches Krebsrisiko vermindern
 
Im Mittelpunkt der „Europawoche gegen den Krebs“ stand der aktualisierte „Europäische Kodex zur Krebsbekämpfung“. Er enthält zehn Empfehlungen, wie das persönliche Krebsrisiko vermindert werden kann.
 
Früherkennung: Je eher ein Brustkrebs diagnostiziert wird, umso größer sind die Heilungschancen.
Selbstuntersuchung: Die beste Zeit für eine Selbstuntersuchung ist 10 Tage nach der Monatsblutung, weil die Brust dann weniger gespannt ist.
Angst vor dem Arztbesuch?: Wenn Sie bei der Selbstuntersuchung oder vielleicht auch rein zufällig Veränderungen oder Besonderheiten an den Brüsten bemerkt haben, sollten Sie sich nicht gleich verrückt machen.
Prävention - Dem Brustkrebs vorbeugen: Kann Frau durch das eigene Verhalten dazu beitragen, keinen Brustrkebs zu bekommen?
Mammographie Screening Alle zwei Jahre sollen künftig Frauen zwischen 50 und 69 Jahren zu einem Screening eingeladen werden. Einzige Bedingung: Sie müssen Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sein.
Zu wenige Frauen nutzen Screening: Nur 50 Prozent der zur Mammographie eingeladenen Berlinerinnen haben sich 2007 auf Brustkrebs untersuchen lassen
 
© Wordart 2002-17
Impressum  |   Erklärung zu Links  |   Nutzungsbedingungen  |   Haftungsausschluss  |   Datenschutz  |   Rechte