Donnerstag, 19. Juli 2018

/home/
Keine Angst vor dem Schwimmen

 

BHs und Badeanzüge

Nach der Erstprothese kommen dann BHs, in die Silikon- oder Wattekissen eingelegt werden können. Für Krebspatientinnen gibt es hierfür spezielle BHs aus sehr leichtem, weichem Material, damit sie die durch Operation und Strahlentherapie empfindlich gewordene Haut nicht reizen. Und zum Schwimmen gibt es besondere Badeanzüge und Bikinis mit eingearbeiteten Taschen, in die sich die Polster einlegen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 


 Artikel versenden  
 Artikel drucken

 
© Wordart 2002-18
Impressum  |   Erklärung zu Links  |   Nutzungsbedingungen  |   Haftungsausschluss  |   Datenschutz  |   Rechte