Freitag, 20. September 2019

/home/

 

Was ist ein Antikörper?

Der menschliche Organismus wehrt sich gegen körperfremde Stoffe wie z.B. Viren oder entartete Körperzellen (Krebszellen) mit Hilfe seines Immunsystems.

Dieses bildet bestimmte Zellen, B- und T-Zellen, die durch unterschiedliche Mechanismen Fremdes vernichten und so den Körper schützen. B- und T-Zellen erkennen auf der Oberfläche körperfremder oder veränderter Zellen charakteristische Eiweißstrukturen. T-Zellen können diese Zellen zum Teil selbst vernichten, B-Zellen bilden gegen diese spezifischen Eiweißstrukturen Antikörper aus, die an diese Strukturen binden und sie zerstören.


 Artikel versenden  
 Artikel drucken

 
© Wordart 2002-19
Impressum  |   Erklärung zu Links  |   Nutzungsbedingungen  |   Haftungsausschluss  |   Datenschutz  |   Rechte