Freitag, 20. September 2019

/home/
Wirkmechanismus: Wachstum der Krebszellen unterbinden

 

Neue Kombinationstherapie bei fortgeschrittenem Brustkrebs

Eine wissenschaftliche Studie (M77001) vergleicht die Wirksamkeit eine Kombinationstherapie aus Trastuzumab plus Docetaxel mit der von Docetaxel allein bei Patientinnen mit HER2 positivem, metastasiertem Brustkrebs. Die Ergebnisse zeigen, dass die Kombinationstherapie wirksamer ist.

Auf der 12. European Cancer Conference (ECCO) in Kopenhagen stellte Studienleiter Professor Michel Marty (Frankreich) die neuen Daten der Therapie mit Trastuzumab (Herceptin®) und Docetaxel (Taxotere®)vor. Durch die Kombination der beiden Medikamente konnte die durchschnittliche Überlebenszeit um mehr als neun Monate verlängert werden.

An der Studie nahmen fast ausschließlich Patientinnen mit HER2 (3+)-positivem Brustkrebs teil. Diese Form des Brustkrebses ist besonders aggressiv und bedingt häufig ein sehr rasches Fortschreiten der Erkrankung. Insgesamt wurden 186 Patientinnen behandelt, davon 92 in Gruppe 1 mit der Kombinationstherapie und 94 in der Gruppe 2 mit nur dem einen Medikament. In der Gruppe 1 betrug die mittlere Überlebenszeit 27,7 Monate, in der Gruppe 2 mit nur einem Wirkstoff 18,3 Monate.

Diese deutliche Lebenszeitverlängerung stellte sich aber nur ein, wenn die Kombinationstherapie von Anfang an eingesetzt wurde. Erhielten Patientinnen Trastuzumab plus Docetaxel erst später, nachdem sie zuvor nur mit Docetaxel behandelt worden waren, betrug die Überlebenszeit nur 21,9 Monate.

Darüber hinaus konnte bei Patientinnen, die mit der Kombinationstherapie behandelt wurden, eine Ansprechrate von 61 % erzielt werden, verglichen mit 36 % bei Patientinnen, die Docetaxel alleine erhielten. Bis zum Fortschreiten der Erkrankung dauerte es unter der Kombination der beiden Medikamente 10,6 Monate, unter der Gabe des einen Medikamentes allein 6,1 Monate.

zurück


 Artikel versenden  
 Artikel drucken

 
© Wordart 2002-19
Impressum  |   Erklärung zu Links  |   Nutzungsbedingungen  |   Haftungsausschluss  |   Datenschutz  |   Rechte