Montag, 21. Oktober 2019

/home/
Schwangerschaft: Krebszellen gehen anscheinend nicht auf das Ungeborene über

 

Krebsgefahr für’s Baby?

Für die meisten Frauen, bei denen während der Schwangerschaft Brustkrebs festgestellt wird, ist jedoch eine der brennensten Fragen: Hat mein Baby jetzt auch Krebs? Experten beantworten diese Frage mit Nein, denn die Krebszellen gehen scheinbar nicht auf das Ungeborene über. Beruhigend ist auch die Meinung von Experten zum Thema Stillen und Brustkrebs. Mit der gesunden Brust ist Stillen ganz natürlich möglich, wurde brusterhaltend operiert, auch mit der betroffenen. Während einer Chemotherapie sollte man allerdings nicht stillen, denn bestimmte Medikamente, vor allem Methotrexat und Cyclophosphamid gehen in die Muttermilch über.

 

 

 

 


 Artikel versenden  
 Artikel drucken

 
© Wordart 2002-19
Impressum  |   Erklärung zu Links  |   Nutzungsbedingungen  |   Haftungsausschluss  |   Datenschutz  |   Rechte